Dienstag, 06. September 2011, 9:51 Uhr

Taylor Lautner läßt sich ungern zurückweisen

Los Angeles.Taylor Lautner würde nicht gerne von seiner Traumfrau zurückgewiesen werden. Der 19-jährige Schauspieler, der in den ‘Twilight’-Filmen den Werwolf Jack Black verkörpert, wird in dem Franchise schließlich von seiner Angebeteten Bella Swan abgewiesen. Würde dem Star das im wahren Leben passieren, hätte er Probleme damit, die Zurückweisung zu verdauen, gesteht er.

Dem Magazin ‘Seventeen’ berichtet er: “Ich kann Jacobs Gefühle in ‘Breaking Dawn’ nachvollziehen. Als er die Einladung zu der Hochzeit bekommt, geht er damit nicht gut um. Ich denke, das täte ich auch nicht. Wenn ich ein Mädchen lieben würde und sie mir sagte, dass sie einen anderen Mann heiratet, dann würde mich das zerstören. Das tut es, es zerstört Jacob.”

Lautner, der in der Vergangenheit bereits mit Selena Gomez und Taylor Swift anbändelte, hatte erst kürzlich verraten, dass er einer Liaison mit einem Fan nicht abgeneigt sei, weil er nach einer Freundin suche, die “einfach sie selbst” sei.

“Würde ich mich mit einem Fan treffen? Also, ich schließe niemanden aus, also sicher, warum nicht”, gestand er und fügte hinzu: “Ich habe optisch keinen besonderen Typ, denn Loyalität und Ehrlichkeit sind wichtig und ich suche nach jemandem, der einfach er selbst sein und Spaß haben kann.” (Bang)

Fotos: wenn.com, Seventeen