Mittwoch, 07. September 2011, 15:55 Uhr

"Beetlejuice": Nach mehr als 20 Jahren Fortsetzung in Planung

Los Angeles. Nach mehr als 20 Jahren soll ein zweiter ‘Beetlejuice’-Film entstehen. Der Original-Film, der 1988 unter der Regie von Tim Burton entstand und Michael Keaton und Winona Ryder in den Hauptrollen zeigte, soll einen zweiten Teil bekommen. Dieser wird unter der Leitung von David Katenzberg und Seth Grahame-Smith entstehen, nachdem die beiden einen Deal mit Warner Bros. an Land ziehen konnten.

Grahame-Smith arbeitet momentan an den Leinwand-Adaptionen seiner Romane ‘Abraham Lincoln: Vampire Hunter’  und ‘Pride and Prejudice and Zombies’, soll vom  Studio jedoch noch zwei weitere Drehbücher in Auftrag bekommen haben; bei einem davon soll es sich um ‘Beetlejuice 2’ handeln. Der Seite ‘Deadline.com’ verrät er jedoch nur: “Wir wollen große Filme machen, die auf großartigen Ideen basieren und von den Komödien inspiriert wurden, die wir als Kinder geliebt haben.”

Obwohl ‘Beetlejuice’ mit einer Spielzeit von nur 90 Minuten nicht unbedingt zu den längsten Kinovergnügen gehörte und nur 73 Millionen US-Dollar einspielte, wurde die Geschichte um einen Bioexorzisten der von Geistern angeheuert wird, um Menschen aus ihrem Haus zu vertreiben, ein echter Kult.
1989 wurde der Film sogar mit einem Oscar für das beste Make-up ausgezeichnet.

Burton und Grahame-Smith haben übrigens bereits zusammengearbeitet und gemeinsam das Drehbuch zu ‘Dark Shadows’ zu Papier gebracht. In dem Gothic-Horror-Streifen, der im Mai anlaufen soll, sind Johnny Depp und Michelle Pfeiffer in den Hauptrollen zu sehen. (Bang)