Mittwoch, 07. September 2011, 16:24 Uhr

Lady Gaga: "Ich arbeite ungefähr 16 bis 20 Stunden am Tag"

Los Angeles. Lady Gaga wurde bekanntlich vor einigen Wochen auf ihrer Europa-Promo-Tour vom französischen Modeschöpfer Jean Paul Gaultier interviewt. Am kommenden Montag wird das Interview in den USA ausgestrahlt und wie es aussieht, wurde keine Frage ausgelassen. Die 25-Jährige plaudert über Drogen, Nacktheit und ihre Anziehungskraft auf Frauen.

Das Interview wurde in Paris aufgenommen und war das erste Treffen zwischen dem Paar. In Frankreich wurde es bereits vor einiger Zeit ausgestrahlt.
Weitere Themen sind ihn Aufstieg zum Ruhm, ihre Beziehung zu ihren Fans, ihre Kontrolle über ihr Image und ihren Job und ihre “leidenschaftliche” Liebe zur Mode und Kunst.

Für die Sängerin (‘Edge of Glory’) bedeutet ihre hektische Karriere, dass sie viel Zeit alleine verbringt. Anstatt sich darüber zu ärgern, nutzt sie diese Zeit, um an ihrer Musik und ihren Auftritten zu arbeiten.

“Wenn du so oft alleine bist, wie ich, gewöhnst du dich an die Einsamkeit und begrüßt sie sogar”, verrät die Künstlerin und erklärt: “Ich arbeite ungefähr 16 bis 20 Stunden am Tag. Wenn ich alleine bin, dann schreibe ich, stelle mir Dinge vor, kreiere Sachen und entscheide, wie meine zukünftigen Auftritte aussehen sollen. Ich nehme mir nicht oft frei.”

Ihren exzentrischen Kleidungsstil, für den sie so bekannt ist, meint die 25-Jährige indes ihrem Publikum schuldig zu sein. Im Gespräch mit dem Magazin ‘Harper’s Bazaar’, für das sie sich angeblich ungeschminkt ablichten ließ, gibt sie zu: “Ich würde ihn [den Kleidungsstil] nicht wirklich als ‘natürlich’ bezeichnen. Ich denke, dass das Künstliche die neue Realität ist. Es geht eher darum, ehrlich und ernsthaft mit dem zu sein, was man tut. Was ich wirklich schön an der Beziehung zwischen mir und der Öffentlichkeit finde ist, dass sie das Unerwartete von mir erwarten.”

Obwohl sie sich gerne verkleidet, fühlt sie sich auch nackt sehr wohl und gibt preis: “Ich bin sehr offen und frei. Selbst als ich noch ein Kind war, bin ich gerne nackt herumgelaufen und haben meinen Babysitter damit verrückt gemacht.” (Bang)

Foto: wenn.com