Donnerstag, 08. September 2011, 13:13 Uhr

Evan Rachel Wood wurde ein Zahn ausgeschlagen

Los Angeles. Evan Rachel Wood wurde beim Tanzen in einem Pariser Nachtclub ein Zahn ausgeschlagen. Die Schauspielerin (‘True Blood’) feierte gemeinsam mit Freunden ihren Geburtstag, als sie den Ellenbogen eines anderen Tänzers ins Gesicht bekam. Der unfreiwillige Kinnhaken bescherte der Aktrice sowohl eine dicke Lippe als auch einen ausgeschlagenen Zahn.

Ein Sprecher des Stars bestätigt jedoch gegenüber ‘TMZ’, dass Wood ihre Promo-Tour durch Europa, bei der sie ihren neuen Film ‘Die Iden des März’ vorstellt, trotz des Zwischenfalls fortsetzen wird. Weiter habe sie bereits einen Termin bei einem Zahnarzt, der ihr einen neuen Zahn einsetzen soll.

Die Hollywood-Schönheit, die eine Zeit lang mit dem Schock-Rocker Marilyn Manson verlobt war, enthüllte vor kurzem, dass sie bisexuell ist, zur Zeit jedoch nicht zu einer neue Beziehung bereit sei.

Im Juni erklärte sie: “Seit dem vergangenen Sommer war ich Single. Ich hatte eine Beziehung nach der anderen und jeder hat mir gesagt: ‘Du musst ein bisschen Zeit alleine verbringen und dich besser kennenlernen’, und ich hatte Angst davor, das zu tun, aber inzwischen bin ich sehr froh, mir diese Zeit genommen zu haben. Aber ich habe keine Regeln, was Kerle oder Mädels angeht. Ich bin für alles offen und hatte schon immer an beiden Geschlechtern Interesse. Mich zieht das Selbstbewusstsein eines Menschen mehr als sein Aussehen an – die Art, wie er sich und seine Persönlichkeit präsentiert.” (Bang)

Foto: wenn.com