Donnerstag, 08. September 2011, 16:13 Uhr

Gwyneth Paltrow spielt eine nymphomane Geschäftsfrau

Los Angeles. Gwyneth Paltrow wird in dem neuen Film ‘Thanks for Sharing’ eine Sexsüchtige spielen. Der Streifen, der das Regiedebüt von Drehbuchautor Stuart Blumberg (‘The Kids Are All Right’) sein wird, wird sich um Menschen drehen, die mit ihrer Sexsucht zu kämpfen haben.

Neben Paltrow werden auch Mark Ruffalo (’30 über Nacht’), Tim Robbins (‘Nix zu verlieren’) und Joely Richardson (‘Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis’) Rollen in dem Film übernehmen, was die Besetzung laut Blumberg “perfekt” mache.

“Ich könnte mir für diesen Film keine perfekteren Schauspieler als Gwyneth, Mark, Tim und Joely vorstellen und ich kann es nicht abwarten zu sehen, wie sie diese Charaktere mit ihren einzigartigen und beeindruckenden Talenten zum Leben erwecken”, schwärmt er.

Der Film erzählt die Geschichte einer Gruppe von Menschen, die beim Versuch, ihre lästige Sucht zu überwinden, zueinander finden und zum ersten Mal in ihrem Leben ernsthafte Beziehungen entwickeln. Paltrow soll eine Geschäftsfrau spielen, die sich in Ruffalos Charakter verliebt, während Richardson als Ehefrau von Robbins’ Rolle vor der Kamera stehen wird.

Oscar-Preisträgerin Paltrow wird nach mehreren Auftritten in der Musical-Serie ‘Glee’ demnächst in Steven Soderberghs neuem Thriller ‘Contagion’ wieder im Kino zu sehen sein.(Bang)