Donnerstag, 08. September 2011, 10:23 Uhr

Justin Timberlake: "Ich schreibe immer noch fast jeden Tag Songs“

München. Obwohl Schauspieler Justin Timberlake derzeit mehr Präsenz als der Musiker Timberlake zeigt, bedeute dies keine Abkehr vom Musikgeschäft: „Ich schreibe immer noch Songs. Fast jeden Tag. Nur bring ich sie derzeit halt nicht raus“, betont der 30-Jährige und gibt einen Ausblick auf ein neues Album.

Er erklärte dazu jetzt im Interview mit dem Männer-Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly: „Ich spiele Gitarre, Piano und Schlagzeug, theoretisch könnte ich alles sogar allein einspielen. Es wird definitiv ein Hybrid aus allen Stilen, auf die ich stehe. Und es wird ganz allein mir gehören.“ Aktuell arbeitet Timberlake am Relaunch des sozialen Netzwerks Myspace, an dem er seit kurzem Anteile hält. Die Idee dahinter sei, erklärt Timberlake, genau die Plattform daraus zu machen, die „Myspace immer hätte sein müssen. Es muss endlich einen Ort für Fans geben, wo sie mit ihren größten Stars tatsächlich interagieren können, wo sie live Musik hören und Videos sehen können. Myspace hat das Potenzial, dieser Ort zu sein.“

Der 30. Geburtstag ist oftmals ein Einschnitt im Leben – so auch für Multitalent Justin Timberlake: „Da hatte ich erstmals das Gefühl, niemandem etwas zu schulden, keinem mehr irgendwas beweisen zu müssen. Weil ich mir selbst schon alles bewiesen hatte. Ich möchte nach wie vor Großes erreichen, aber heute genieße ich den Weg dorthin. Das war nicht immer so.“

Heute bewerte er die einzelnen Stufen auf der Karriereleiter differenzierter: „Alle Ziele zu erreichen, ist auch gar nicht so wahnsinnig erstrebenswert. Die Reise zu genießen – das ist der Trick. Dann hat man eine großartige Zeit. Ich fühl mich sauwohl auf der Stufe, auf der ich mich gerade befinde.“

Foto: wenn.com