Donnerstag, 08. September 2011, 8:21 Uhr

Lady Gaga: "Meine Fans verdienen keine Jogginghosen und Turnschuhe"

New York. Lady Gaga empfindet es als befreiend, sich ständig neu zu erfinden. Die Sängerin (‘Yoü and I’) ist für ihre außergewöhnlichen und experimentellen Outfits bekannt. Auch für ihr aktuelles Album ‘Born This Way’ experimentierte sie und deckt viele verschiedene Genres ab; eine Methode, die sie schon anwendet, seit sie klein ist.

In dem Dokumentarfilm ‘Gaga By Gaultier’ erzählt sie: “Als ich noch jung war, hatte ich etwas sehr Andersartiges in mir drin. Ich befreie mich gerne selbst, mit meiner Fähigkeit, mich zu ändern. Die Fantasie wird dann zu meiner Realität.”

Die 25-Jährige, die bei den MTV Video Music Awards Ende August einen Preis für das beste weibliche Video erhielt, fügt außerdem hinzu, dass sie niemals den Drang verspüre, ihre exzentrische Kleidung gegen normale Klamotten einzutauschen, weil die Fans stets von ihr erwarten würden, Lady Gaga zu sein. “Sie gehören zu meinem Lebensstil, es ist nicht nur Verkleiden, eine Show oder eine Rolle. Es ist mein ganzes Leben. Ich kleide mich schon seit über sechs Jahren so.”

Ihre Leidenschaft für Mode habe begonnen, als sie noch in New York gelebt habe, und anfing, sich durch Kleidung auszudrücken. “Ich möchte meinen Fans alles geben, was sie verdienen und sie verdienen keine Jogginghosen und Turnschuhe. Sie verdienen mein wahres Ich zu jeder Zeit und so bin ich”, erklärt die Künstlerin. (Bang)

Fotos: MTV Picture Group