Donnerstag, 08. September 2011, 8:13 Uhr

Reese Witherspoon von Auto angefahren - Krankenhaus

Los Angeles. Reese Witherspoon wurde nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht. Die Schauspielerin (‘Wasser für die Elefanten’) wurde gestern, 7. September, beim Joggen von einem Auto angefahren und anschließend gegen 11 Uhr morgens Ortszeit in das Santa Monica Krankenhaus gebracht. Das bestätigte ein Polizist gegenüber der Seite ‘E! News’

Bei dem Unfall soll die Oscar-Gewinnerin allerdings nur leichte Verletzungen davongetragen haben und “ruht sich nun bequem zu Hause aus”, bestätigte ihr Sprecher gegenüber ‘People.com’.

Angeblich habe die Aktrice einen Zebrastreifen überquert, als das Auto, an dessen Steuer eine 84-jährige Frau gesessen haben soll, sie mit gut 30 Stundenkilometern erwischt habe. Die Unfallverursacherin wurde von den Polizisten anschließend vorgeladen, da ihr vorgeworfen wird, einem Fußgänger den Vorrang genommen zu haben.

Die Schauspielerin ist nicht die erste Prominente, die dieser Tage von einem Auto erwischt wurde; auch Prinz Frederic von Anhalt wurde vor fünf Tagen Opfer eines Unfalls, als er ebenfalls zu Fuß unterwegs war und von einem Autofahrer übersehen wurde. Dabei soll der 68-Jährige allerdings weniger Glück gehabt und sich das Bein gebrochen haben. (Bang)