Freitag, 09. September 2011, 11:18 Uhr

Schnauze voll: Brad Pitt mietet sich Helikopter statt Taxi

London. Brad Pitt hat den Londoner Verkehr satt und mietet sich einen Helikopter. Der Hollywood-Star hat den Helikopter, der einer Billigsupermarktkette gehört und eigentlich zum Transport von Lebensmitteln benutzt wird,  gemietet, weil er  den Londoner Verkehr zur Hauptstoßzeit “satt” habe.

Der Star (auf dem Foto mit Tochter Shiloh) ist momentan viel mit dem Auto unterwegs, um zu den verschiedenen Drehorten seines neuen Filmes ‘World War Z’ in Großbritannien zu gelangen.

Ein Insider verrät der britischen Zeitung ‘Mirror’ nun: “Brad hatte es satt, Zeit in dem Londoner Verkehr zu verschwenden, also hat er einen Helikopter gechartert, um ihn zum Dreh in Billericay zu fliegen. Es ist einfach Zufall, dass der, den er benutzt, Iceland [einer Billigsupermarktkette] gehört. Das hat zu viel Gelächter am Set geführt, weil jeder annahm, er würde mit einem von Richard Branson einfliegen.”

Richard Branson ist der Gründer des  Virgin-Imperiums, der Firma, von der Pitt und Angelina Jolie erst kürzlich einen ganzen Zug gemietet hatten, um mit ihren Kindern,  Maddox (10), Pax (7), Zahara (6), Shiloh (5) und den dreijährigen Zwillingen Vivienne und Knox von London nach Glasgow zu fahren. Glasgow wurde eigens für den Zombie-Weltuntergangsfilm in das amerikanische  Philadelphia verwandelt.

Momentan wohnt das Paar in Richmond, südwestlich von London. Sie haben ihre Kinder Anfang dieses Monats in das örtliche Kino mitgenommen, um mit ihnen ‘Die Schlümpfe in 3D’ anzuschauen. Sie wurden in letzter Zeit schon öfter bei Besuchen des Kinos gesichtet und nahmen ihre Kids in ‘Mr. Poppers Penguins’ und ‘Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2’ mit. (Bang)

Foto: wenn.com