Freitag, 09. September 2011, 19:46 Uhr

Colin Farrell fahndet verzweifelt nach einem Gürtel

London. Der irische Hollyewood-Export Colin Farrell ist verzweifelt auf der Suche nach seinem Glücks-Gürtel. Den bekam er von seinem Vater Eamonn geschenkt, einem Ex-Footballer. Doch nun ist der Gürtel bereits seit einigen Wochen auffindbar und wurde offenbar gestohlen.

Der Gürtel hat für den Schauspieler jedoch nicht nur einen persönlichen Wert, in die Reparatur steckte er bereits ca. 3000 Pfund.

Um das kostbare Stück wiederzubekommen, zieht der 35-Jähruge nun sogar ein Fahndungsplakat im Wild-West Style in Erwägung.

Eine Quelle erzählt: „Colin hat den Gürtel nun schon so lange, er kann es nicht ertragen ihn verloren zu haben. Die Situation gerät etwas ausser Kontrolle. Der Gürtel wurde bereits öfters verändert und hat durch seine Gewichtsveränderungen einige Löcher und Lederstücke mehr dazu bekommen.“

Foto: wenn.com