Sonntag, 11. September 2011, 16:25 Uhr

Jack Nicholson: Anwesen in Hollywood abgebrannt

Los Angeles. Eines von Jack Nicholsons Häusern ist am Freitagabend, 9. September, abgebrannt. Der 74-jährige Schauspieler bewohnt das Anwesen in den Hollywood Hills zwar schon seit den 1970ern nicht mehr selbst, hatte es jedoch an William Tynan, seinem Co-Star aus ‘Die Spur führt zurück – The Two Jakes’, vermietet.

Dieser lag laut ‘E! News’ im Bett, als er den Rauch roch, und konnte fliehen, bevor er durch das Feuer zu Schaden kam.

Obwohl fast 90 Feuerwehrmänner versuchten, den Brand zu löschen, brannte das Gebäude bis auf die Grundmauern nieder. Wie die ‘L.A. Times’ berichtet, wurden dabei zwei der Feuerwehrmänner verletzt und mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Matt Spence vom Los Angeles Fire Department verrät, dass sein Team aufgrund der ungünstigen Lage des Hauses nur mühsam das Feuer löschen konnte. “Es war schwierig, nur aufgrund seiner Lage – an einem Hügel und auf einer dunklen, windigen Straß, mit viel Niederholz. Es war exrem dunkel”, so der Feuerwehrmann.
Die Ursache des Brandes wird noch ermittelt, KABC zufolge sollen jedoch Chemikalien, die in der Garage lagerten, der Grund gewesen seien.

Jack Nicholson wohnt nur wenige Minuten auf dem Mullholland Drive entfernt und bot seinem Freund Tynan angeblich sofort ein Dach über dem Kopf. (Bang)

Foto: wenn.com