Sonntag, 11. September 2011, 20:45 Uhr

Skandalnudel Charlie Sheen wird auf dem heißen Stuhl gegrillt

Los Angeles. Skandalnudel Charlie Sheen (46) stellte sich gestern Abend berühmten Kollegen bei der alljährlichen Kultshow ‘Comedy Central Roast’. Sheen war der Mann der Abends, als sich eine Reihe von A-List-Promis lustig machten über seine Karriere und seine zahlreichen Affären mit immer neuen Freundinnen.

Die Show wurde in Culver City, Kalifornien aufgezeichnet. Unter den Gästen Kate Walsh, William Shatner, Steve-O und Mike Tyson (Foto unten) und auch Sheens Ex-Frau Brooke Mueller.

Zur Eröffnung von T’he Roast of Charlie Sheen’ spielte Rocker Slash ein Soli und Sheen nahm Platz auf dem heißen Stuhl. Danach stellte ihn Moderator Seth MacFarlane als “einen Mann mit einem großen Herzen” vor, das “durch Kokainkonsum gefährlich vergrößert” sei.

MacFarlane witzelte, dass er Sheens Nachruf schon geschrieben hätte, dann aber zugab den für Amy Winehouse kopiert zu haben. Er mußte auch nur drei Dinge ändern: Das Geschlecht, wo er gestorben ist und die Anmerkung “ein Talent, das sehr vermisst werden wird.”

Greys Anatomy Star Walsh scherzte dann: “Es ist erstaunlich, trotz des jahrelangen Missbrauchs der Lunge, der Nieren und der Leber ist das einzige, was man Dir weggenommen hat, Deine Kinder.”

Comedian Jeffrey Ross machte auch seine Witze über Brooke Muller: “Sie ist nicht sehr hell, nur wenn Charlie eine Lampe nach ihr wirft.” Und er finde, Charlies Zusammenbruch sei so schlimm gewesen, dass Al Gore eine Dokumentation darüber plane. Und Ross fügt hinzu: “Charlies Nasenlöcher sind so voller Rotz und Kokain, dass er sie ‘die Hilton Schwestern’ nennt.”

Doch der ehemalige ‘Two and a Half Men’-Star bewies seinen berühmten Sinn für Humor, als einige seiner legendären Beleidigungen auf sich bezog: “Habt ihr wirklich gedacht, eure kleinen Scherze würden mir weh tun? Ich habe Pornostars gehabt, ich habe Drogen genommen. Dann habe ich etwas gemacht, was jeder in Amerika wünschte, er könnte es auch machen. Ich haben meinen Bossen gesagt, dass sie mich mal am A**** lecken können. Und dann war es vorbei. Ich brauche nicht mehr zu “gewinnen”, denn ich habe es bereits getan”.

Gesendet wird der Spaß am 19. September.

Fotos: wenn.com