Dienstag, 13. September 2011, 18:06 Uhr

Ashton Kutcher plaudert über Ehe mit seiner 15 Jahre älteren Frau

Los Angeles. Ashton Kutcher findet, dass seine Ehe mit Demi Moore immer tiefer und interessanter geworden ist. Der ‘Two and a Half Men’-Star verrät, dass seine Beziehung mit Demi Moore “tiefer” geworden ist, seit sie 2005 geheiratet haben. Er und seine Liebste seien froh über die Möglichkeiten und Herausforderungen, denen sie sich stellen müssen.

“Unsere Beziehung ist tiefer und noch interessanter geworden. Wir lieben einander und wir lieben die Reise, die wir gemeinsam unternehmen und das ist kein Klischee”, gibt der Schauspieler preis.

Das Geheimnis seiner Ehe sieht er wie folgt: “Wir nehmen beide aktiv an dem Leben des anderen teil und finden es beide wunderbar, dass wir in der Lage sind, einander auf ganz neue und andere Art zu schätzen. Wir beide betrachten die Ehe als eine aktive und sich immer weiter entwickelnde Verbindung zwischen uns.”
Kutcher, der mit seinen 33 Jahren ganze 15 Jahre jünger ist als seine Frau, führt seine erfolgreiche Ehe darauf zurück, dass sie offen kommunizieren würden und empfiehlt in einem Interview mit dem britischen ‘OK!’-Magazin: “Man muss ehrlich über seine Gefühle sprechen, sich ausdrücken und offen gegenüber seinem Partner sein. Demi und ich glauben beide an diese Philosophie.”

Außerdem würde er seine Frau gerne überraschen und verrät: “Wir lieben es auch, romantisch zu sein und kleine besondere Dinge füreinander zu tun, ob es nun ein ausgefallenes neues Gericht zum Abendessen ist oder aber ein Ausflug.”

Nur so könne man verhindern, dass die Ehe langweilig werde und er sagt: “Man möchte nicht einfach nur herumsitzen und in eine Routine geraten, wobei man noch nicht einmal bemerkt, dass man da hineingeraten ist.” (Bang)

Foto: wenn.com