Dienstag, 13. September 2011, 9:51 Uhr

Kesha will mit neuen Album die Popmusik revolutionieren

New York. Kesha will mit ihrem neuen Album die Popmusik revolutionieren. Die Sängerin, die es mit ihrer Debütsingle ‘Tik Tok’ 2010 in elf Ländern bis auf Platz 1 schaffte, hatte eigentlich vor, ihr zweites Album noch in diesem Jahr zu veröffentlichen, doch schon vor kurzem verriet ihr Produzent Dr. Luke, dass Fans nicht vor Mai nächsten Jahres mit einer neuen Platte der 24-Jährigen rechnen dürfen.

Gegenüber dem ‘Calgary Herald’ erklärt die Musikerin nun, dass es zu der Verzögerung komme, da sie sich ein ganz großes Ziel gesetzt habe. “Ich will mir genug Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass es die Neuerfindung des Pop wird. Das ist das ultimative Ziel, die Popmusik neu zu erfinden. Also plane ich, mir so viel Zeit zu nehmen, wie ich brauche, aber Mai klingt wahrscheinlich.”

Die Blondine könnte sich auch durchaus vorstellen, sich vom Elektro-Pop ihrer letzten Platte zu verabschieden und mehr in Richtung Rock zu gehen. “Das könnte ich mir für die Zukunft auf jeden Fall vorstellen”, fügt sie hinzu, da sie Musiker wie Alice Cooper und Robert Plant kennengelernt habe und dies auch die Musik sei, die sie privat höre.

“Wenn man mich fragen würde, was mein Lieblingslied im Pop-Radio ist, könnte ich das gar nicht wirklich beantworten, weil ich das nicht wirklich anhöre. Ich kenne mich mehr mit Old School aus, mehr Rock ‘n’ Roll, weil es einfach das ist, was ich höre.”

Es würde sie deshalb nicht überraschen, wenn das neue Album mehr Ecken und Kanten hätte als der Vorgänger ‘Animal’. (Bang)

Foto: wenn.com