Dienstag, 13. September 2011, 8:33 Uhr

Megan Fox: "Sobald ich mich abgesichert fühle, kriege ich Kinder"

Los Angeles. Megan Fox fühlt sich noch nicht bereit, um eine Familie zu gründen. Die 25-jährige Schauspielerin ist zwar bereits glücklich mit Brian Austin Green verheiratet und zieht mit ihm dessen neunjährigen Sohn Kassius – aus einer vorangegangenen Beziehung – groß, verrät nun jedoch, dass eigene Kindern noch nicht auf dem Plan stehen. Grund dafür sei Geld – denn dies darf vor dem Kinderkriegen nicht fehlen, ist sich das schöne Starlet sicher.

“Ich will auf jeden Fall leibliche Kinder”, sagt sie im Interview mit dem ‘Hollywood Reporter’.  “Ich wollte schon immer Kindern. Aber das Timing muss passen.”

Weiter enthüllt die ehemalige ‘Transformers’-Darstellerin, dass sie sich finanziell sicher fühlen will, bevor sie Mutter wird. “Ich habe eine bestimmte Vorstellung von dem Geld, das ich gerne auf meinem Bankkonto hätte, damit ich die Zukunft meines Kindes absichern und es beschützen kann, damit es sich niemals Sorgen machen muss”, so Fox. “Sobald ich mich ausreichend abgesichert fühle, kriege ich auch Kinder.”

Obwohl sie weltweit als eine der attraktivsten Frauen gilt, beteuert die dunkelhaarige Schauspielerin nun, dass ihr Aussehen dem früher nicht entsprochen habe. “In der Schule war ich kein hübsches Mädchen – ich trug Zahnspange und färbte mein Haar orange”, erinnert Fox sich an ihre Jugend. “Ich zählte nicht zu den beliebten Mädchen. Ich war immer die Außenseiterin.” Ihr Aussehen sei auch nicht ihr Antrieb zur Schauspielkarriere gewesen. “Ich war aus anderen Gründen an der Industrie interessiert.”

Ihre Arbeit war indes nicht immer leicht, wie sie weiter gesteht. “Karrieren haben ihre Höhen und Tiefen. Nicht jeder trifft jedes Mal ins Schwarze. Es gibt keine bestimmte Technik. Meistens geht es nur ums Überleben”, erklärt sie die Flops ihrer schauspielerischen Laufbahn. (Bang)

Foto: wenn.com