Mittwoch, 14. September 2011, 22:49 Uhr

Foo Fighters meets Coldplay: Jetzt kommen "My Glorious"!

Berlin. My Glorious ist ein Indie Rock Trio mit derzeitiger Homebase in Wien und setzt sich aus Sänger/Gitarrist Sami Goodenough (UK) und den Zwillingen Gregor Sailer (AT) am Bass und Paul Sailer (AT) am Schlagzeug zusammen.

2011 erhielt das Vorgängeralbum “Home Is Where The Heart Breaks” den International Independent Music Award in der Kategorie “Best Concept Album”. Der IMA ist die größte und wichtigste Indiemusik Auszeichnung und wird von einer hochkarätigen Jury (u.a. Tom Waits, Seal, Aimee Mann und Ozzy Osbourne)verliehen.

Das Album erregte zudem in der Schiene “New Media” großes, internationales Aufsehen, sodass Starproduzentin Sylvia Massy (Prince, Red Hot Chili Peppers, REM, Johnny Cash, Tool uvm.) auf die Band aufmerksam wurde und anbot das nächste Album zu produzieren.

Von Dezember 2010 bis Februar 2011 hat My Glorious dann in Kalifornien an ihrem kommenden Album “Inside my head is a scary place” mit Sylvia gearbeitet.

Eine weitere Besonderheit der Band ist, dass sie sich selbst managen und ihre Platten quasi in Eigenregie rausbringen. Dazu haben sie sogar eine Aktiengesellschaft gegründet (My Glorious Productions Inc.) und kümmern sich selbst um die Beschaffung von Kapital durch die Ausgabe von Aktien an Investoren! So sind sie unabhängig von der Finanzierung durch die Musikindustrie. Zu den Geldgebern zählen Wirtschaftler, IT-Manager, Ärzte usw.

Der Sound der Band lässt sich am besten mit “Foo Fighters meets Coldplay” beschreiben und ist groove-lastiger Indie Rock mit leidenschaftlichen Melodien. Die Texte gehen tief und sollen als “ein ehrlicher Versuch das Leben zu verstehen” gesehen werden.

Die Single „Flower“ kommt am 16. September und das Album: „Inside My Head Is A Scray Place“ am 30. September.