Donnerstag, 15. September 2011, 22:35 Uhr

50 Cent: Sein neuer Energy-Drink soll Kinder in Afrika unterstützen

Los Angeles. 50 Cent hat sich ein ganz besonderes humanitäres Ziel gesetzt, der Rapper will eine Milliarde Kinder in Afrika mit Nahrung versorgen und das in den nächsten zweieinhalb Jahren. Um das auch zu schaffen, hat er sich einen Fünf-Jahres-Plan aufgestellt.

Bereits im Juli diesen Jahres fasste er den Entschluss seine Popularität für diesen guten Zweck einsetzen zu wollen. Aber eben  nicht ganz ohne Eigennutz.

Deswegen will er Einnahmen aus seinem ‚Street King’ Energy-Drink spenden. Das Getränk ist seit dieser Woche in den USA erhältlich und hat sich offenbar als Verkaufsschlager im Einzelhandel bewiesen. Allein die Nachbestellungen erlaubten es 50 Cent, einen Scheck an ‚United Nations’ zu senden und das einige Stunden, bevor er den Release des Drinks in New York mit einer großen Party feiern wollte.

Auf der Release-Party verriet er, dass er bereits im Gespräch mit Lady Gaga, Usher, Drake und Justin Bieber ist, gemeinsam an ‚Street King’ zu arbeiten. Außerdem habe er noch etliche weitere Projekte in den Starlöchern, die ihm helfen sein Ziel in kürzester Zeit zu erreichen.

Gegenüber ‚WENN’ erklärt er: „Ich habe bereits viele Projekte, doch ich kann noch nichts darüber sagen. Doch es werden viele aufregende Sachen passieren, das kann ich versprechen. Ich konnte bis jetzt 2,5 Mio. Kindern helfen, doch es sollen eine Milliarde werden. Ich würde sagen ich schaffe es in fünf Jahren, das ist die Norm. Deswegen sage ich, ich schaffe es in der Hälfte!“

Fotos: Universal, Promo