Donnerstag, 15. September 2011, 21:10 Uhr

Ashton Kutcher will Charlie Sheen gar nicht ersetzen

Los Angeles. Hollywood-Beau Ashton Kutcher weiss, dass er niemals Charlie Sheen in ‚Two in a Half Men’ ersetzen kann, da er ihn selbst in der Rolle des Charlie Harper einfach unglaublich fand. Deshalb spielt er sein Engagement vorsichtshalber runter.

Kutcher, der in der neuen Staffel die Hauptrolle übernommen hat, nachdem Sheen eine Auseinandersetzung mit Produzent Chuck Lorre hatte, weiß aber, dass er unglaubliches Glück mit der Rolle hatte.

„Ich fühle mich wie der glücklichste Typ auf der Welt. Es ist toll an etwas beteiligt zu sein, was schon erfolgreich ist und worauf die Leute Lust haben. Es scheint der beste Job auf der Welt zu sein. Charlie war einfach unglaublich in der Serie und ich werde ihn niemals ersetzen können. Ich spiele ja auch nicht seinen Charakter. Aber ich versuche die Leute auf die selbe Art zum Lachen zu bringen, wie die letzten acht Jahre!“

Für Kutcher bedeutet das auch, das er sich die nächste Zeit keinen größeren Filmrollen widmen kann, da er durch die Rolle völlig vereinnahmt ist. In der ‚The Early Show’ erklärt er : „Ich hatte einige Befürchtungen aus verschiedenen Gründen, da ich eine relativ erfolgreiche Filmkarriere habe und die dadurch pausieren muss! Wenn etwas so gut läuft, dann willst du eben nicht den Pause-Button drücken!“

Fotos: wenn.com