Freitag, 16. September 2011, 21:56 Uhr

Evan Rachel Wood fährt voll auf Justin Bieber ab

Los Angeles.Evan Rachel Wood gesteht, dass sie Teenie-Idol Justin Bieber toll findet. Die 24-jährige Schauspielerin, die in Kürze an der Seite von Ryan Gosling und George Clooney im Drama ‘Die Iden des März’ auf der Leinwand zu sehen ist, hat eine Schwäche für den 17-jährigen Superstar.

Auf die Frage, ob sie ein Fan von ihm sei, gesteht sie: “Ja, das bin ich. Ich habe den Film (‘Never Say Never’) gesehen und dann ist es geschehen. Insgesamt habe ich ihn dreimal gesehen – im Kino. Einmal sogar den Director’s Cut. Das meine ich ernst. Ich habe eine Obsession für den Jungen entwickelt. Sollte ich ihm jemals wirklich begegnen, wird das sehr eigenartig. Er hat so viel Freude in mein Leben gebracht.”

Im Interview mit der britischen Ausgabe der Zeitschrift ‘Marie Claire’ spricht die Schauspielerin auch über ihre sexuelle Gesinnung. Wood, die zurzeit mit dem britischen Schauspieler Jamie Bell (‘Jane Eyre’) liiert ist, steht offen zu ihrer Bisexualität. “Ja, das ist ein großer Teil von dem, wer ich bin. Das war schon immer so, seit ich denken kann. Ich kann nicht sagen, ich wäre einem Geschlecht von beiden eher zugetan, denn ich habe mich ernsthaft in einen Mann und ebenfalls ernsthaft in eine Frau verliebt. Ich kann das gar nicht richtig einordnen, es ist einfach so wie es ist”, erklärt sie. (Bang)

Fotos: wenn.com