Sonntag, 18. September 2011, 18:40 Uhr

Taylor Lautner: Schlimm, wenn die Freundin einen anderen heiratet

Los Angeles. Der 19-jährige US-Schauspieler Taylor Lautner rührt derzeit die Werbetrommel für seinen neuesten Film “Atemlos” zu machen, trotzdem hat er noch Zeit über jene Filme zu reden, die ihn eigentlich berühmt gemacht haben- Die “Twilight”-Saga.

Lautner hatte damit seinen Durchbruch in der Rolle des gutaussehenden Jacob Black, einem Werwolf und Freund von Bella Swan. Danach folgten die Teile “New Moon” und “Eclipse”.

Nun plauderte Taylor über den Glamour der bevorstehenden letzten beiden Teile “Breaking Dawn”, von dem der erste am 24. November in die deutschen Kinos kommt. Doch er verrät nicht zu viel.

Taylor gesteht, er könne schlecht damit umgehen, dass sein Charakter Jacob von Bella, die zunächst den Vampir Edward heiratet eine Abfuhr bekommt.

Er sagte dazu: “Ich kann mich mit Jacobs Gefühlen in ‘Breaking Dawn’ identifizieren. Als er die Einladung zur Hochzeit erhält, behandelt er sie nicht sehr gut. Ich glaube ich würde das auch nicht tun. Wenn ich in ein Mädchen verliebt wäre und sie mir erzählen würde, sie heiratet jemand anderen, würde es mich zerstören. So ist es ja auch mit Jacob.”

Taylor Lautner soll Berichten zufolge mit Dwayne “The Rock” Johnson in einem Film um die biblische Geschichte von David und Goliath mitspielen.

Foto: Concorde