Montag, 19. September 2011, 12:10 Uhr

James Franco als Regisseur für Thriller "Child of God"

Los Angeles. Hollywood-Svhnuckelchen James Franco übernimmt die Regie von ‘Child of God’. Der Schauspieler soll schon bald mit der Arbeit an der Adaption der gruseligen Geschichte von Cormac McCarthy beginnen, nachdem sein eigentlicher Plan, die Filmversion des Buchs ‘Blood Meridian’, das ebenfalls von McCarthy stammt, zum Erliegen gekommen ist.

‘Child of God’ erzählt die Geschichte eines frisch entlassenen Sträflings, der in einer Höhle in den Bergen von Tennessee lebt und weiter Verbrechen begeht.
Unklar ist, warum ‘Blood Meridian’, in dem Scott Glenn und Luke Perry mitspielen sollten, auf Eis gelegt wurde oder ob Franco mit Produzent Scott Rudin dafür an ‘Child of God’ arbeiten wird.

Der ‘127 Hours’-Darsteller erklärt lediglich: “Wir haben einen 20-minütigen Test gedreht, der sich als ziemlich gut herausgestellt hat… Wir haben einen Gang hochgeschaltet, um den Film zu machen, aber aus verschiedenen Gründen liegt er jetzt auf Eis. Aber wir werden einen Film machen, der auf Cormac McCarthys drittem Buch ‘Child of God’ basiert.”

Momentan arbeitet Franco an zwei Dokumentationen, von denen sich eine um seine Zeit als Darsteller in der Krankenhaus-Soap ‘General Hospital’ dreht, die andere um Porno-Webseiten. (Bang)

Foto: wenn.com