Montag, 19. September 2011, 23:06 Uhr

"X Factor": Kommt jetzt das Musical zur Castingshow?

London. Simon Cowell (51), Erfinder der britischen Talenteshow ‘X-Factor’ und bald auch Juror in der amerikanischen Version, plant angeblich ein Musical der Casting-Sendung. Er denkt darüber nach, aus dem Gesangswettbewerb eine neue Show am Londoner West End zu machen.

Cowell führt zur Zeit Gespräche mit dem Musikproduzenten Steve Brown und auch Komiker Harry Hill ist auf eine Zusammenarbeit angesprochen worden, so der ‘Mirror’.

“Simon ist begeistert von der Idee, X-Factor auf die Londoner Bühne zu bringen”, verriet ein Insider dem Blatt. “Er sucht nach neuen großen Songs und einigen Lachern. Es wäre ein perfekter Abend für alle X-Factor-Fans und ehemalige Stars der Show könnten dabei mitwirken.”

Der angebliche Insider weiter: “Simon will kein superernstes Musical. Er denkt, wenn es etwas werden soll, dann braucht es auch was Lustiges und Songs, die die Leute mitsingen können. Wenn man bedenkt, wie sehr Simon Spaß macht Geld zu verdienen, bin ich überrascht, dass er nicht schon früher auf die Idee kam.” X-Factor hatte in Großbritannien Stars wie Leona Lewis, Alexandra Burke und One Direction hervorgebracht.