Dienstag, 20. September 2011, 15:42 Uhr

Ashton Kutcher: Nacktshow zur Premiere von "Two and a Half Men"

Los Angeles. Gestern Abend fand in den USA die mit Spannung erwartete Premiere von Ashton Kutcher als Hauptdarsteller von ‘Two and a Half Men’ statt. Dass die neue Staffel mit der Beerdigung des Charlie-Sheen-Chrakters Charlie Harper begann, war keine Überraschung.

Dass der 33-jährige Kutcher wieder komplett nackt auftrat schon. Harpers Bruder Alan erspähte nach der Beerdigung plötzlich einen klatschnassen Mann auf der Veranda und lässt vor Schreck die Asche mit der Urne des geliebten Bruders (Charlie Sheen) fallen, der in Paris vor einen einfahrenden Zug gestürzt war.

Dieser Fall dürfte Symbolik haben: Denn genauso flugs wurde Charlie Sheen nach seinen Eskapaden von der Produktionsforma und dem Sender CBS auch fallengelassen.

Wie dem auch sei, der nackte Mann ist Ashton Kutcher, der den von Liebeskummer geplagten Internet-Milliardär Walden Schmidt spielt und einen Suizidversuch im Ozean hinter sich hat, weil er von seiner Freundin verlassen wurde.

So wird er das Haus des verstorbenen Charlie Harper kaufen und Jack und Allen darin wohnen lassen. Schön war zu erfahren, dass Schmidt immer gerne nackt durch’s Haus läuft…

Die Reaktionen auf die erste Folge fielen in den USA äußerst gemischt aus, hielten sich aber insgesamt die Waage.

Sheen teilte über Twitter mit: “Ich sitze hier mit Freunden und sehe mir die Premiere von ‘Two and a Half Men’ an. Seltsam … aber cool! Eine Menge Lacher bis jetzt! Schön.”

Fotos: wenn.com