Dienstag, 20. September 2011, 11:50 Uhr

"One Direction": Die neuen Take That stürmen die Briten-Charts

London. Die Londoner Boyband ‘One Direction’, Dritte der britischen Ausgabe von ‘X Factor’ 2010, haben den Chart-Thron erobert. Mit ihrer Debüt-Single “What Makes You Beautiful” sind Niall Horan, Zayn Malik, Liam Payne, Harry Styles und Louis Tomlinson auf Platz 1 der britischen Single-Charts gelandet.

Innerhalb von sieben Tagen haben die Jungs unglaubliche 153.000 Tonträger verkauft.

Simon Cowell, Mentor bei ‘X Factor’ und inzwischen auch ihr Manager, hat den jungen Herren, die alle zwischen 17 und 19 Jahren jung sind, eine große Zukunft vorausgesagt. Mehr noch, er behauptet frech, die Band werden die nächsten Take That. Der 51-Jährige sagte dazu: “Du wirst es sehen, es wird einen Riesenknall geben, wie wir ihn seit Take That nicht mehr gesehen haben”.

Das Debütalbum der Band, das natürlich auf Simon Cwells Kabel Syco erscheint, soll im November erscheinen. Inzwischen haben One Direction, die sich auch “1D” schreiben, ihren ersten Werbvertrag in der Tasche.

Samstagabend hatten die Fünf ihren ersten Auftritt im Londoner Schwulenclub G-A-Y (inklusive Tortenschlacht), um die Gay-Community hinter sich zu bringen, inzwischen für die Industrie wichtige Multiplikatoren bei der Platzierung neuer, heißer Acts.

Fotos: wenn.com, Spiller/WENN.com