Mittwoch, 21. September 2011, 17:48 Uhr

Boyz II Men plaudern über Kollaboration mit Justin Bieber

Wie begeistert Justin Bieber über die kommende Zusammenarbeit mit den legendären Boyz II Men ist, schrieb er ja bereits mehrfach über Twitter, schließlich ist die Band einer der Gründe, warum er überhaupt damals zum Mikrophon gegriffen hatte. Aber auch die Band sei sehr glücklich darüber, Einfluss auf den 17-jährigen gehabt zu haben.

Im Gespräch mit ‚MTV News’ erzählt Wanya Morris von Boyz II Men wie das erste Treffen mit dem Teeniestar ablief: „Wir haben ihn im ‚Le Montrose’ Hotel in Los Angeles getroffen. Er kam zu uns und rief: ‚Oh mein Gott, Boyz II Men, ihr seid meine Lieblingsband!’ Zu dem Zeitpunkt wussten wir noch nicht wer er war. Doch wir haben schnell gemerkt wie großartig er ist. Er hat uns erzählt, dass seine Mutter ihm verboten hatte unseren Song ‚I’ll make Love to you’ zu singen und er hat sich immer weggeschlichen und es woanders gesungen!“

Obwohl Boyz II Men bereits alte Hasen im Showgeschäft sind, sind auch sie noch davon beeindruckt, dass junge Künstler wie Justin Bieber, sie als Vorbild nehmen: „Es ist schön zu wissen das wir Einfluss auf so einen tollen Sänger haben. Es gibt uns das Gefühl das wir etwas erreicht haben und wir einen guten Job gemacht haben, wenn ein junger Mann von drei Typen aus Philadelphia inspiriert wurde!“

Foto: wenn.com, Universal