Mittwoch, 21. September 2011, 22:12 Uhr

Halle Berry bricht sich Fuß: Teuerster deutscher Film nicht gefährdet

Madrid/Los Angeles. Hollywoodstar Halle Berry (45) hat sich heute Morgen in Spanien den Fuß gebrochen. Berry, die zur Zeit für die teuerste deutsche Produktion aller Zeiten, den ‘Wolkenatlas’, vor der Kamera steht, hatte sich bei einem Fehltritt in einem Haus verletzt, das sie während der Dreharbeiten bewohnt. Der Fuß wurde sofort gegipst.

Laut TMZ gäbe es jedoch keine Verzögerungen bei den Dreharbeiten, man wolle die Szenen entweder mit einem Double drehen bzw. Berry ab der Taille aufwärts filmen.

Berry hatte bereits in Glasgow einige Actionszenen gedreht.

In der Großproduktion unter der Regie von Tom Tykwer sowie Andy Wachowski und Lana Wachowski spielen auch Tom Hanks, Susan Sarandon, Jim Broadbent und Hugh Grant mit.

Übrigens: Nachdem sich vor kurzem ein Stalker namens Richard Franco mehrmals Zutritt zu ihrem Anwesen in Beverly Hills verschaffte, will die Hollywood-Schauspielerin das Haus nun aus Angst vor ihm verkaufen und sich in einer sichereren Gegend niederlassen.

Laut dem ‘National Enquirer’ soll Berry Freunden gesagt haben: “Ich habe noch immer Albträume davon, wie er mich durch mein Küchenfenster anschaut.”

Eigentlich nimmt die 45-Jährige momentan Renovierungsarbeiten im Wert von einer Million US-Dollar an ihrem Haus vor, soll diese nun jedoch abgebrochen und die Suche nach einem neuen Zuhause gestartet haben. “Halle hat gesagt, dass sie kein Risiko mehr eingehen und deshalb sofort in eine eingezäunte und bewachte Gegend ziehen will”, enthüllt ein Nahestehender der Schauspielerin.

Anfang Juli brach der 27-jährige Franco drei Mal bei Berry ein, bevor er von der Polizei erwischt wurde. Inzwischen konnte sie eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirken, der zufolge er sich ihr nicht auf weniger als 90 Meter nähern darf. In ihrem Gerichtsschreiben erklärte die Leinwand-Schönheit damals: “Diese Person hat die Grenze meines fundamentalsten Sicherheitsgefühls überschritten und auf ihm herumgetrampelt und ich habe extreme Angst vor ihm und vor dem, was er mir und meinen Liebsten antun könnte.” (k-t, Bang)

Foto: wenn.com