Mittwoch, 21. September 2011, 12:04 Uhr

Schwester von Lady Gaga: "Einige Klamotten gehen gar nicht!"

New York. Neuigkeiten gibt es von Natali Germanotta, der kleinen Schwester von Lady Gaga. Im Gegensatz zu anderen jüngeren Schwestern von Pop-Diven wie Jamie Lynn Spears und Ashlee Simpson scheut Natali eher öffentlichen Auftritte, mal abgesehen von ihrem Cameo-Auftritt in Gagas “Telephone”-Video letztes Jahr oder bei den diesjährigen CFDA Fashion Awards im Juni in New York.

“Seit wir Kinder waren, haben meine Eltern uns die Freiheit gegeben, wir selbst zu sein”, gestand sie im Interview mit der ‘Teen Vogue’. “Die Musik war nicht unbedingt ihr Ding, und die Kunst auch nicht unbedingt. Meine Schwester und ich waren auf unterschiedlichen Ebenen verschiedenen Mädchen.”

Wie berichtet studiert die 19-Jährige heute an der renommierten Parsons School of Design in New York City Modedesign. Doch den Stil ihrer berühmten Schwester, die sie übrigens Steffi ruft, würde sie nie nachahmen, doch dagegen habe Natali auch nichts. “Zu einige Sachen, die sie trägt, würde ich sagen: ‘Niemals, das geht gar nicht'”.

Allerdings räumt Natali ein, dass die Unterstützung für die Klamotten ihrer singenden Schwester nicht immer selbstlos ist: “Immer wenn ich etwas Verrücktes trage und mein Vater regt sich darüber auf, dann sage ich: ‘Zumindest trage ich keine roten Nippel-Quasten auf der Straße.’ Und mein Vater dann so: ‘Das ist in der Tat ein gutes Argument'”.

Foto: wenn.com, Teen Vogue