Freitag, 23. September 2011, 17:51 Uhr

Die Geissens werden mit Oma und Opa in die Wüste geschickt

Köln. Seit letzten Montag sind die Uncle-Sam-Millionäre Robert Geiss (47), Ehefrau Carmen (46) sowie die Töchter Davina Shakira (8) und Shania Tyra (7) auf den Bildschirmen zurück und lassen uns ihren luxuriösen Alltag beschnuppern.

Kein Geld der Welt kann das Familienglück aufwiegen. Deshalb sind die Geissens am kommenden Montag in Folge 9 ihrer Reality-Doku mit ihren Kindern sowie Oma Margret und Opa Reinhold unterwegs.

Von Athen aus geht es weiter in den Wüstenstaat Dubai. So schön der Ausflug auf die Akropolis und ins arme Griechenland auch war, das Millionärspaar ist nun heilfroh, endlich wieder den gewohnten Luxus ausleben zu können.

Denn Dubai bekanntlich die höchste Millionärsdichte weltweit und ist somit das ideale Reiseziel für die Geissens. Man ist ja dann irgendwie unter seinesgleichen.

In Dubai gibt es alles, was das Millionärsherz begehrt: prunkvolle Hotels, Yachten und außergewöhnliche motorisierte Untersätze. Schnelle und teure Autos haben es allerdings nur Robert angetan, Carmen kann damit absolut nichts anfangen und möchte ihren flugangstgeplagten Gatten mit einem Rundflug überraschen. Nachdem auch noch die Wüstenbuggytour zum Flop wird, reicht es Robert. Er hat die Nase voll von der Touristenabzocke.

Übrigens zeigten sich die Geissens heute beim Münchner Oktoberfest im Käfer-Zelt.

Fotos: RTL II