Freitag, 23. September 2011, 21:40 Uhr

Fergie trifft in Las Vegas ihre Doppelgängerin

Las Vegas. Die kesse Black Eyed Peas-Frontfrau Stacy Ferguson (36), genannt “Fergie” enthüllt gestern Abend bei Madame Tussauds im ‘Venetian Resort and Casino Las Vegas’ ihre Wachsfigur. Ihre Doppelgängerin ist in einem berühmten Space-Age-Bühnenkostüm gekleidet, aber die Sängerin selbst war weitaus glamouröserer gestylt bei der Enthüllung und überraschte mit einem neuen Kurzhaar-Look.

Fergie trug ein elegante drapiertes Kleid in der Farbe Fuchsia und dazu dezent graue High Heels. Die Sängerin sah also sehr frisch aus – mit einem Hauch von altmodischem Glamour. Sie ließ ihr auffälliges Kleid für sich sprechen. Ihr Haut strahlte, obwohl sie ein eher zurückhaltendes Make-up trug. Ihr Wangen und Lippen hatten einen leichten Rosa-Ton und ihre neue Frisur trug sie in leichten Locken.

Obwohl Fergie wie eine Marilyn Monroe-Leinwand-Göttin aussah, benahm sie sich wie die Fergie, die man kennt. Sie konnte nicht widerstehen, testete ihre Wachsfigur an den Brüsten und zeigte der Kamera ihr typische ungezwungenes Verhalten. Ehemann Josh Duhamel und der Rest ihrer Familie waren alle anwesend und sahen ihre Double Trouble Aktion in Sin City.

“Ich bin so begeistert”, sagte die Sängerin gegenüber ‘Fox News’. “Ich meine…ich habe nicht einmal eine Puppe und jetzt habe ich eine Riesen-Puppe vor mir. Es ist erstaunlich, es ist ein Traum. Ich wollte schon immer eine Wachsfigur”, fügte sie hinzu.