Samstag, 24. September 2011, 16:12 Uhr

Ben Affleck: Die Gattin wünscht sich eine dritte Tochter

Los Angeles. Jennifer Garner hätte gerne ein drittes Mädchen im Bunde. Die Schauspielerin zieht mit ihrem Mann Ben Affleck bereits die beiden Töchter Violet (5) und Seraphina (2) groß und erwartet momentan das dritte gemeinsame Kind. Obwohl sich das Paar sowohl über eine weiteres Mädchen als auch einen Jungen freuen würde, gesteht Garner, dass sie auf weibliche Verstärkung hofft.

“Alle sagen: ‘Oh, wir hoffen, dass es ein Junge wird.’ Ich bin eines von drei Mädchen und meine kleine Schwester ist super, ich hätte als gerne eine Susannah”, so die Hollywood-Schönheit über ihre jüngste Schwester. “Aber wir würden ins natürlich in beiden Fällen freuen”, beteuerte sie zu Gast bei Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres.

Für ihren Gatten wäre indes ein Sohn von Vorteil, wie sie gestand. So könnte er nämlich auch mal die Puppen beseite legen und sich mit anderen Spielzeugen beschäftigen. “Es wäre so seltsam, einen Jungen zu bekommen, und cool und anders! Für Ben wäre das lustig – er mag Baseball und all diesen Kram”, erklärte Garner, räumte jedoch erneut ein: “Ein drittes Mädchen – es ist einfach toll, als Mädchen zu dritt aufzuwachsen.”

Bei der Namensgebung wolle ihr Nachwuchs indes auch ein Wörtchen mitreden. “Das Geschlecht ist ihnen eigentlich egal, solange wir das Baby so nennen, wie sie das wollen: Ralphie, Frankie, Minnie Mouse, Daisy Duck. Ja, oder Rosemarie”, zählte die 39-Jährige die Vorschläge ihrer beiden Töchter auf.

Garner und Affleck, die seit 2005 verheiratet sind, gaben im August bekannt, dass sie erneut Eltern werden. Vor allem für die brünette Schönheit soll dabei ein Traum in Erfüllung gegangen sein, wie ein Insider damals verriet. “Sie wollte schon immer drei Kinder, das war ihr Plan.” (Bang)