Samstag, 24. September 2011, 18:05 Uhr

Justin Bieber: Privatvorstellung für Selena Gomez

Los Angeles. Justin Bieber hat einen kompletten Kinosaal für sich und seine Liebste gemietet. Der 17-jährige Popsängerin überraschte seine Freundin Selena Gomez am Freitag, 23. September, mit einer ganz privaten Vorstellung des Filmdramas ‘Titanic’, in dem Leonardo DiCpario und Kate Winslet 1997 Liebende spielten.

Zunächst nahm Bieber die 19-jährige Sängerin und Schauspielerin mit zu Demi Lovatos Konzert in Los Angeles, bevor er sie ins nahegelegene Nokia Theater entführte. Dort wartete ein leerer Saal, der Platz für bis zu 20.000 Menschen hat, und eine riesige Kinoleinwand auf das junge Paar. Gomez soll Berichten zufolge von der Überraschung “begeistert” gewesen sein.

Bieber soll der Aufwand sogar keinen Cent gekostet haben, da man ihm den Saal kostenlos überließ, weil keinerlei Veranstaltungen an dem Abend geplant waren.

Zu dem Einfall ließ der Mädchen sich übrigens laut ‘TMZ.com’ von Adam Sandlers Film ‘Mr. Deeds’ inspirieren, in dem der Hauptcharakter ein Date für seine Herzensdame (gespielt von Winona Ryder) im Madison Square Garden organisiert, um ihr einen Heiratsantrag zu machen. (Bang)

Foto: wenn.com