Samstag, 24. September 2011, 19:22 Uhr

Rihanna: Die Cousine will jetzt auch Popstar werden

Los angeles. Rihanna bekommt Konkurrenz aus ihrer eigenen Familie. Ihre Cousine Wynta Nuvo möchte nämlich musikalisch in die Fußstapfen der 23-jährigen treten und arbeitet schon fleißig an ihrem ersten Album.

Natürlich ist es auch praktisch, wenn man einen Superstar in der Familie hat, so erhofft sich die 21-jährige Wynta ein wenig Hilfe von Rihanna: „Ich habe ein Mixtape fertiggestellt und möchte es Rihanna selbst geben. Ich rappe und singe seit ich ein kleines Mädchen bin. Die Karibik hat mich sehr inspiriert, ich verbinde Rap und Pop“, erklärt Wynta, die in Atlanta wohnt.

Ihre berühmte Cousine hat sie allerdings erst zweimal getroffen, weil die schon früh aus Barbados wegzog.

Wynta Nuvo erhofft sich außerdem vielleicht auch einmal zusammen mit Rihanna ins Studio gehen zu können. „Das wäre sehr cool. Wir könnten ein neues Lied aufnehmen oder ich würde zu ‚California King Bed’ rappen. Sie inspiriert mich so sehr, sogar Beyoncé versucht so zu sein wie sie. Doch Rihanna ist einfach viel lässiger und natürlicher!“