Sonntag, 25. September 2011, 10:53 Uhr

Pamela Anderson will UN-Botschafterin werden

Los Angeles.Pamela Anderson möchte ernst genommen werden und gerne als UN-Botschafterin tätig werden. Die ehemalige ‘Baywatch’-Darstellerin möchte ihre Berühmtheit und Macht dazu nutzen, Gutes zu tun.

So würde sie gerne für die Vereinten Nationen die Rolle einer Botschafterin übernehmen, um denen zu helfen, die weniger Glück hatten als sie.

Die engagierte Tierschützerin erklärt: “Ein Bestreben von mir ist es, seit ich in diesem Business angefangen habe, eines Tages die Rolle einer Botschafterin der UN zu übernehmen. Ich habe schon immer gedacht, dass dies seit Audrey Hepburns Zeit ein romantisches, sehr interessantes Element des Berühmtseins ist.”

So habe sich die 44-Jährige nie vor brisanten Themen gescheut und sie erklärt: “Ich habe schon immer soziale Probleme und den Tierschutz angesprochen, egal in welchem Land ich war und egal wie trivial der Job vielleicht wirkte. Ich nutze die Gelegenheiten und Möglichkeiten, mit denen ich gesegnet bin, um aufmerksam zu machen, dadurch fühle ich mich gut. Es verleiht meiner Karriere auf eine einzigartige Weise Bedeutung.”

Weiter fügt Anderson hinzu, dass sie sich nicht richtig ernst genommen fühle. So habe sie viele Ansichten und Meinungen von der Welt und sei sehr enttäuscht darüber, nie danach gefragt zu werden.

Die Schauspielerin sagt: “Wenn ich mit mir selbst ein Interview führen könnte, würde ich mir die Fragen stellen, nach denen ich nie gefragt werde – meine politischen Ansichten, meine Meinung von Kunst, Kultur, der Welt. Ergreifende Schriftsteller. Globale Themen zu denen ich eine starke Meinung habe. Aber das kommt schon noch.” (Bang)

Foto: wenn.com