Sonntag, 25. September 2011, 11:38 Uhr

"X Factor": Heute neue Runde im Superbootcamp

Köln. Heute Abend geht es bei ‘X Factor’ weiter mit dem Superbootcamp, in dem die Kandidaten in die Kategorien 16- bis 24-Jährige, über 25-Jährige und Gruppen bzw. Duette eingeteilt wurden. Jetzt treten die Contestanten erstmals innerhalb ihrer Kategorie gegeneinander an.

Dabei sind u.a. Martin Madeja (19, r.) und Riccardo Greco (23), Nadir Alami (20, l.), Kassim Auale (20 – siehe Fotos).

Im Unterschied zum letzten Jahr entscheidet die Jury in dieser Phase noch gemeinsam darüber, welche Acts weiterkommen. Erst danach werden die drei Kategorien auf die Juroren Sarah Connor, Till Brönner und DAS BO aufgeteilt. Wer welche Kategorie bekommt, ist noch offen und wird am Ende des Superbootcamps entschieden.

Am 27. September erleben die Zuschauer bei “X Factor” den spannenden Sprung in die nächste Phase der erfolgreichen Musik-Talent-Show: die Juryhäuser! Hier arbeiten jeweils acht Acts und ihr Mentor in privater Atmosphäre an ihrem Auftritt – am Ende der Juryhaus-Phase muss jeder Mentor seine größten vier Talente auswählen, die er mit in die alles entscheidenden Live-Shows nimmt.

Den Anfang macht Till Brönner in Schottlands Hauptstadt Edinburgh. Um so manchen stimmlichen Rohdiamanten zu schleifen, hat sich der Star-Trompeter besondere Unterstützung ins Haus geholt. Till Brönner: “Ihr alle habt die gleiche Chance, in die Liveshows einzuziehen. Gut singen reicht dabei aber nicht, deshalb möchte ich mir die Zeit nehmen, um herauszufinden, wer von euch stabil genug ist, um ins Finale zu kommen. Deshalb habe ich jemanden eingeladen, der mir dabei helfen kann: Sie ist extrem talentiert, sie ist einzigartig, sie ist das, was ‘X Factor’ repräsentiert: Mimi Müller-Westernhagen.”

Die Sängerin und Tochter von Marius Müller-Westernhagen unterstützt den “X Factor”-Juror tatkräftig bei der Auswahl der Besten der Besten und steht den Kandidaten mit nützlichen Tipps und Tricks zur Seite. Denn Till Brönner weiß genau: “Hier im Juryhaus hat nur Eines eine Chance: das pure, nackte Singen.”

Fotos: VOX, Bernd-Michael Maurer