Montag, 26. September 2011, 17:05 Uhr

Girls Aloud: Farewell-Tour zum zehnjährigen Jubiläum

London. Planen Girls Aloud womöglich eine Comeback- und Abschiedstour? Angeblich soll die britische Girl-Band laut dem ‘Daily Star’ anlässlich ihres zehnten Jubiläums im nächsten Jahr einen dreiwöchigen Tour durch Großbritannien absolvieren.

Danach soll die Tour mit einer großen Show im Wembley-Stadion und einigen der größten Künstler als Gäste enden.

Cheryl Cole, Nicola Roberts, Sarah Harding, Kimberly Walsh und Nadine Coyle planen zudem auch einer Fernseh- Dokumentation und ein neues ‘Greatest Hits’ Album mit neuen Songs.

Diese Neuigkeiten folgen einer Ankündigung des Managements im April, nach der alle fünf Mädchen nächstes Jahr wieder zusammen auf der Bühne stehen werden. “Zur Diskussion steht eine dreiwöchige Tour gegen Ende des Jahres, die im Wimbley Stadion enden wird”, hieß es da.
“Die Stadion-Idee ist, dass ein paar der heißesten Girlbands und Künstler wie Leona Lewis, The Saturdays und Alexandra Burke auftreten und wir wollen es als “Ladys Night” gestalten mit den Mädchen als Hauptband. Es wäre ein guter Weg für die Band sich zu verabschieden, vielleicht für immer. Wenn es nicht so kommt, dann werden die Fans auf jeden Fall die Chance bekommen, alle fünf noch einmal zusammen singen zu hören.”

Früheren Berichten zufolge sollen Girls Aloud im Januar wieder neues Material aufnehmen. Angeblich würden die Mädchen zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London eine Perfomance vorbereiten.