Montag, 26. September 2011, 14:13 Uhr

Robert Downey Jr. haut Scarlett Johansson um

Los Angeles. Robert Downey Jr. hat seine Kollegin Scarlett Johansson bei den Dreharbeiten zu ‘TheAvengers ‘ versehentlich zu Boden geschlagen.
Der 46-jährige Schauspieler hatte Mühe, sich in seinem schweren Kostüm des Iron Man zu bewegen.

Während er mit seiner Kollegin Johansson auf seinen Einsatz am Set wartete, spielte er an den Knöpfen seines mit Hightech ausgestatteten Outfits herum, drückte dabei jedoch einen “falschen” Knopf, der den Arm des Iron Mans kontrollierte und die 26-jährige Schauspielerin im Gesicht traf.

Ein Insider beschreibt die Szene am Set: “Plötzlich zuckte [der Arm] rückwärts und traf die arme Scarlett. Benommen stolperte sie zurück, verlor das Gleichgewicht und fiel von der niedrigen Plattform, auf der sie standen.” Dem ‘National Enquirer’ verrät der Insider außerdem: “Robert konnte gar nichts dafür, denn er konnte sich in dem eisernen Anzug buchstäblich nicht bewegen; er stand völlig neben sich – er entschuldigte sich fortwährend. Scarlett lächelte über den Vorfall.”

Johansson spielt in der Verfilmung des Marvel-Comics die Rolle der bösen Black Widow, mit der sich Iron Man messen muss.

Downey Jr. stand außerdem gerade in London mit seinem Kollegen Jude Law für den Film ‘Sherlock Holmes 2: Spiel im Schatten’ unter der Regie von Madonnas Ex-Ehemann Guy Ritchie vor der Kamera. Kinostart für die Fortsetzung der auf der Geschichte von Arthur Conan Doyle beruhende Detektiv-Saga ist der 22. Dezember. ‘TheAvengers’ kommt voraussichtlich im Mai 2012 in die Kinos. (Bang)

Foto: wenn.com