Mittwoch, 28. September 2011, 21:37 Uhr

Jessica Simpson wurde von ihrem Babyglück überrascht

Los Angeles. Jessica Simpson brauchte zehn Schwangerschaftstests, um ihr Babyglück zu fassen. Die Schauspielerin und Sängerin erwartet Berichten zufolge ihr erstes Kind mit ihrem Verlobten Eric Johnson. Dabei habe sie dem ersten positiven Urintest gar nicht erst glauben können, wie jetzt ein Nahestehender verrät.

“Als sich der erste Test als positiv erwies, rief sie eine enge Freundin an und bat sie, ein paar weitere Tests zu kaufen und sie zu ihr rüber zu bringen”, sagt der Insider, laut dem Simpson danach neun weitere Male aufs Stäbchen pinkelte. Am 19. September habe dann auch ein Arzt die freudige Nachricht bestätigt. “Und jetzt ist sie so glücklich wie nie”, fährt der Nahestehende fort.

Nicht nur die 31-Jährige soll sich auf den Nachwuchs freuen, angeblich ist auch Johnson ganz begeistert von der Aussicht, bald Vater zu werden. Der Informant verrät der ‘In Touch’ dazu: “Er hat ihr gesagt, dass er sich nicht freut – sondern absolut aus dem Häuschen ist!”

Wie ein weiterer Freund der Star-Blondine kürzlich enthüllte, hat Simpson bereits seltsame Schwangerschaftsgelüste. “Sie hat bereits verrückte Gelüste, vor allem nach Nachos, die sie in Schokolade dippt”, beschrieb der Insider die eigenartigen Vorlieben der US-Amerikanerin. “Das kommt ihrem Verlangen nach salzigem und süßem Essen nach. Außerdem hat sie Heißhunger auf Käse-Popcorn und alkoholfreie Margaritas entwickelt.” (Bang)