Mittwoch, 28. September 2011, 20:57 Uhr

Mick Jagger sucht über Facebook alte Freunde

London. Sir Mick Jagger hat seine anfängliche Abneigung gegen Soziale Netzwerke überwunden und gibt zu, dass er nun Gefallen daran gefunden hat, alte Freunde online zu suchen. Der “Rolling Stones”-Frontman sagte im vergangenen Jahr, dass er einen persönlichen Assistenten angeheuert hat um seine Online-Blogs zu aktualisieren, da er selbst mit moderner Technik nicht mithalten kann.

Aber jetzt ist Jagger ein begeisterter Nutzer von Facebook und muss sich sogar dazu zwingen, sich abzumelden, um sich auf seine Musik zu konzentrieren. Er erzählte dem britischen ‘Daily Express’:” Ich verbringe viel Zeit am Computer und nicht genug Zeit damit, Gitarre zu spielen.”

Weiter erklärte der 68-Jährige: “Es gibt ein grundlegendes Problem mit dem Internet, das ein Teil deines Lebens wird. Es ist zu einfach, Kontakte mit Menschen aufzunehmen, von denen ich wünschte, ich hätte nie wieder Kontakt mit ihnen aufnehmen müssen. Aber es gibt sie bei Facebook.”

Aber nicht nur Mick Jagger sucht über die Plattform neue oder alte Freunde. Seitdem Facebook, ähnlich wie Twitter, öffentliche Profile eingeführt hat, wird es bei anderen Prominenten und Stars immer beliebter.
Unter anderem sind auch Präsident Barack Obama, Sängerin Britney Spears und Radfahrer Lance Armstrong bei der Online-Plattform angemeldet.

Foto: wenn.com