Donnerstag, 29. September 2011, 13:13 Uhr

Comedy-Legende Goldie Hawn will nie mehr heiraten

Los Angeles. Goldie Hawn braucht keinen Trauschein. Die 65-jährige Schauspielerin hat bereits zwei geschiedene Ehen hinter sich und lebt momentan in einer Beziehung mit dem Hollywood-Darsteller Kurt Russell. Mit diesem will sie zumindest nicht in absehbarer Zeit vor den Traualtar treten, da sie auch unverheiratet zufrieden sind.

“Uns geht es gut und wir sind glücklich”, beteuert Hawn im CNN-Interview mit dem Talkshow-Moderator Piers Morgan. “Ich sage nicht, dass die Ehe alles ruiniert. Ich weiß bloß, dass man es ein paar Mal versuchen kann und es trotzdem nicht klappt – wo ist also der Unterschied? Es geht mir eher darum, jeden Morgen aufzuwachen und die bewusste Entscheidung zu treffen, dass ich dort sein will.” Außerdem möge sie die “Freiheit”, die eine wilde Ehe ihr biete. “Ich habe gerne die Möglichkeit, diese Entscheidung zu treffen. Und ich denke, dass das wirklich gut ist. Wir verlieren einander nicht. Wir verlieren aber auch uns selbst nicht.”

Das Geheimnis ihrer bereits 28 Jahre anhaltenden Romanze mit Russell sei indes die Tatsache, dass sie gerne Zeit miteinander verbringen – auch wenn sie sich nicht immer grün sind. “Man muss sich nicht immer mögen, aber man muss gerne Zeit miteinander verbringen. Beziehungen sind immer voller Höhen und Tiefen”, erklärt die blonde Leinwand-Ikone. “Aber die Hauptsache ist – das kann ich ehrlich sagen – dass ich und Kurt nicht nur zusammen Spaß haben und lachen und intime Momente miteinander verleben, sondern auch eine Familie großziehen. Er ist der absolut beste Vater. Und seine Wertvorstellungen sind genauso wie meine.”

Mit Russell zieht Hawn den Sohn Wyatt groß, der 1986 geboren wurde. Aus ihrer Ehe mit Bill Hudson, mit dem sie von 1976 bis 1979 verheiratet war, hat sie außerdem die Kinder Oliver und Kate Hudson. (Bang)

Foto: wenn.com