Donnerstag, 29. September 2011, 18:10 Uhr

Grausam: Beyoncé kann ihren Ehemann nicht mehr riechen

New York. Beyonce Knowles kann ihren Ehemann Jay-Z zurzeit nicht gut riechen. Die Sängerin erwartet gemeinsam mit ihrem Mann ihr erstes Kind und gesteht, dass die Schwangerschaft sich bereits auf ihre Wahrnehmung von Gerüchen auswirkt. Deshalb kann sie das Parfüm, das der Sänger normalerweise benutzt, neuerdings nicht mehr ertragen.

‘Entertainment Tonight Canada’ verrät das Multitalent, das aktuell auf Promo-Tour für sein eigenes Parfüm Pulse ist: “Ich rieche die Dinge jetzt auf andere Weise. Ich kann einfach alles riechen und alle Gerüche werden stärker. Wenn etwas schlecht riecht, dann rieche ich es. Das Parfüm meines Mannes – das, das ich immer geliebt habe – hasse ich im Moment. Gott sei Dank liebe ich mein eigenes.”

Obwohl die Sinne der werdenden Mutter momentan verrückt spielen, hatte sie erst kürzlich erklärt, dass es nichts erfüllenderes gebe als eine Schwangerschaft. “Es ist die mächtigste Schöpfung für einen, dass man Leben in sich selbst wachsen lassen kann. Es gibt keine größere Gabe, nichts Bestärkenderes. Man kann Ziele und Träume haben und man kann wachsen und stark sein und seine eigenen starken Meinungen haben, und diese ganzen Dinge heben das in einem hervor”, schwärmte sie. (Bang)

Foto: wenn.com