Samstag, 01. Oktober 2011, 20:11 Uhr

Das Supertalent aus Ghana macht einem angst und bange

Köln. In der heutigen Ausgabe der RTL-Zirkusshow “Supertalent” treten u.a. Douglas Seidu und George Osei Fainig aus Ghana auf. Die beiden Herren sind professionelle Kontorsionsten oder zu gut deutsch Schlangenmenschen.

Die putzigen Akrobaten verdrehen bzw. verbiegen ihre Astralkörper in die unmöglichsten Positionen, dass einem schon beim Zuschauen Hören und Sehen vergeht. Das Ganze würzen sie mit albernen Grimassen.

Dass die beiden Afrikaner lediglich zum Aufpeppen der Show eingeladen worden liegt auf der Hand. Man hat sowas immer mal wieder gesehen und trotzdem läuft einem immer wieder ein eiskalter Schauer über den Rücken. Zumal beide auch jahrelang zu der Artistenshow ‘Hot Afrika’ gehören.

George Osei Fainig, dessen Veranlagung natürliche Ursachen haben soll, wie er auf seiner Website verriet, trainiert viele junge Talente in seiner Heimat.

Der Höhepunkt seiner Show: Er verbiegt seinen Rücken soweit nach hinten, dass er mit seinen Händen die Fersen packt und vorwärts losläuft (siehe Video). Aber das ist bei RTL heute nicht zu sehen. Die Herrschaften kommen weiter und insofern hebt sich George diesen Wahnsinn wohl für das nächste Mal auf.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius, Hot Afrika