Samstag, 01. Oktober 2011, 13:11 Uhr

Simon Cowell findet Lady Gaga und Katy Perry doch nicht langweilig

Los Angeles. Simon Cowell (51) hat jetzt abgestritten, dass er Lady Gaga, Beyonce und Kate Perry kritisiert hat. Der ‘X-Factor’-Juror brandmarkte die Stars Anfang dieser Woche im britischen ‘Mirror’ angeblich mit bissigen Bemerkung, die Stars seien “langweilig”.

Nun ließ der Mann, bekannt für seine oftmals rüpelhaften Ansagen, erklären, dass er komplett mißinterpretiert worden sei.

Die Zeitung zitierte ihn – wie berichtet – mit den Worten:” Wenn man Lady Gaga nur hört, ist sie die langweiligste Sängerin der Welt. Um sie wahrzunehmen, muss man sie sehen und braucht einen Fernseher. Das Gleiche ist bei Beyonce und Katy Perry der Fall.”

Doch Cowell hat die Vorwürfe nun zurückgewiesen und lobte die weiblichen Stars.

Ein Sprecher von Cowell sagte: “(Sein Kommentar über die Popsängerinnen) wurde komplett falsch interpretiert. Es ist das komplette Gegenteil der Fall. Simon ist ein großer Fan der Sängerinnen und bezieht sich immer wieder darauf, dass er sie am meisten bewundert. Er denkt, sie sind die interessantesten, talentiertesten und wichtigsten Künstler der heutigen Zeit….”

In einem früheren Interview hieß sagte Cowell: “Lady Gaga hat den X Factor. Sie ist klug und hat echten Ehrgeiz. Ich denke, jemand wie Lady Gaga definiert genau das, was wir suchen. Sie ist sowohl talentiert, als auch interessant. Sie arbeitet für sich selbst und man hat nie das Gefühl, dass sie kontrolliert wird.”