Sonntag, 02. Oktober 2011, 12:45 Uhr

Katie Price und ihr argentinischer Toyboy sind getrennt

London. Katie Price hat sich angeblich von Leandro Penna getrennt. Das Busenwunder und der Argentinier sollen sich nach sieben Monaten Beziehung getrennt haben; vor kurzem hatte das Paar dabei noch über Hochzeitspläne gesprochen.

Angeblich soll die Trennung an der Sprachbarriere liegen, da Price kein Spanisch spricht und ihr Freund sich schwer getan haben soll, die englische Sprache zu erlernen. Nach einer langen Unterhaltung sollen sich die beiden deshalb dazu entschlossen haben, dass es besser sei, wenn Penna nach Argentinien zurückkehrt.

Ein Insider flüstert dem ‘Daily Mirror’: “Es ist aus. Die Wahrheit ist die, dass sich Leandro in Großbritannien isoliert gefühlt hat, da keiner seiner Freunde oder Familienangehörige dort sind. Er hält es für eine gute Idee, wieder nach Argentinien zurückzukehren und seine Familie zu sehen und dort nach Arbeit zu suchen. Sie hat zugestimmt, dass das wahrscheinlich das beste wäre.”

Bereits gestern, 1. Oktober, soll der Argentinier zurück in sein Heimatland geflogen sein, nachdem er kurz zuvor Besuch von seiner Familie bekommen hatte. Die kurze Stippvisite soll ihn dabei so traurig gemacht haben, dass er seine Freundin anrief, um die Beziehung zu beenden. Ein Freund der 33-Jährigen plaudert aus: “Leandro fand, dass es an der Zeit war, eine Pause zu machen. Und Katie hat nicht widersprochen. Er hat einen Übersetzter benutzt, um Katie seine Gefühle am Telefon klarzumachen und hielt es für das beste, wieder nach Hause zu fliegen.”
Das Paar hatte sich im Februar auf einer Party von Elton John kennengelernt. Obwohl Penna Englischunterricht nahm, soll er nur langsam Fortschritte gemacht haben, worauf das Paar sich auf Übersetzungs-Seiten aus dem Internet verließ, um sich gegenseitig SMS schreiben zu können.