Montag, 03. Oktober 2011, 22:50 Uhr

Covergirl Kristen Stewart gibt Beziehungstipps

Los Angeles. Kristen Stewart, Covergirl in der Novemberausgabe des US-Magazins ‚Glamour‘, schaut sich ‚Breaking Dawn‘ nicht mit Robert Pattinson an. Die ‚Twilight‘-Darstellerin, die mit ihrem Kollegen Robert Pattinson liiert sein soll, gesteht, dass sie sich ihre Erfolgs-Filme lieber mit einem anderen ansieht.

Anstatt mit ihrem angeblichen Freund habe sie sich ‚Breaking Dawn‘ nämlich lieber mit Talyor Lautner angesehen, der darin den Werwolf Jacob Black verkörpert. Der Frauenzeitschrift ‚Glamour‘ verrät sie: „Es macht Spaß mit ihm, weil wir einfach dasitzen und es anschauen. Ich und Taylor sind wirkliche ‚Twilight‘-Fans, also können wir dasitzen und sind total drin in der Materie. Wenn ich hingegen da mit Rob sitze…er mag es, aber er hat eine andere Energie.“?

Obwohl sich Kristen bisher noch immer nicht zu ihrer angeblichen Beziehung mit ihrem Kollegen geäußert hat, gibt sie in dem Gespräch, das von der ‚Twilight‘-Autorin Stephenie Meyer geführt wurde, noch ein paar Beziehungstipps. „Gute Beziehungs-Ratschläge zielen für mich darauf ab, ehrlich zu sein und sich selbst zu kennen. Sei kein Arschloch. Das ist mein Tipp. Sei nicht gemein. Lass dir nichts gefallen“, stellt sie die Regeln auf, mit denen eine Beziehung funktioniert.

Kristen räkelt sich übrigens auch auf dem Cover der Novemberausgabe der britischen ‚GQ‘. Darin jammerte sie: “Ich habe lange wie ein Junge ausgesehen. Jetzt fühle ich mich wie eine Frau.“ Ach naja, das kann man sehen wie man will.