Montag, 03. Oktober 2011, 15:36 Uhr

Kurt Russell ersetzt Kevin Costner im neuen Tarantino-Film

Los Angeles. Kurt Russell wird für ‘Django Unchained’ zum Sklaventreiber. Wie ‘The Hollywood Reporter’ berichtet, hofft Regisseur Quentin Tarantino darauf, den 60-jährigen Schauspieler für die Rolle in dem Spaghetti-Western an Bord holen zu können, nachdem Kevin Costner (56) diese vor kurzem aus Zeitmangel und persönlichen Gründen fallen ließ.

Der Film, zu dem die Dreharbeiten noch diesen Herbst beginnen sollen, wird von dem Sklaven Django handeln, der zur Zeit des Wilden Westens seinem Peiniger entfliehen kann und anschließend die Befreiung seiner Frau plant. Während Russell einen sadistischen Sklaventreiber spielt, schlüpft Jamie Foxx in die Titelrolle.

Leonardo DiCaprio mimt indes den fiesen Plantagenbesitzer und Christoph Waltz wird als Kopfgeldjäger zu sehen sein, der Django zur Hilfe kommt. Dieser verletzte sich Berichten zufolge vor kurzem bei den Vorbereitungen zu der Rolle. Laut ‘E! News’ fiel er beim Reittraining vom Pferd und zog sich dadurch eine leichte Verletzung am Becken zu. Ein Sprecher des Stars erklärte jedoch, dass Waltz schon bald wieder im Sattel sitzen werde. (Bang)