Montag, 03. Oktober 2011, 13:57 Uhr

Was machen eigentlich Siegfried und Roy?

Las Vegas. Neues aus unserer beliebten Serie “Was macht eigentlich?”. Die beiden Magier ‘Siegfried und Roy’. zeigten sich gestern anläßlich einer Party zum heutigen 67. Geburtstag von Roy Horn im “Secret Garden” des Hotels ‘Mirage’ in Las Vegas.

Begleitet wurde er natürlich von seinem agilen Bühnenpartner und Lebensgefährten Siegfried Fischbacher (72).

Auf den Tag genau wurde Roy Horn 2003 während der Show in Las von einem weißen Tiger angefallen, nachdem er eigenen Angaben zufolge während des Auftritts einen leichten Schlaganfall erlitten hatte. Seitdem blieb Horn teilweise gelähmt und präsentiert sich immer wieder mal in der Öffentlichkeit.

Die Entertainer gewannen kürzlich einen Prozess, in dem ihnen von ihrem ehemaligen Assistenten sexuelle Belästigung vorgeworfen wurde. Horn hätte in der Vergangenheit regelmäßig “sexuelle Akte“ von ihm verlangt, behauptete  Oliver Preiss, in der Klage, die er 2010 ein gereicht hatte. Er fordete darin 100.000 Dollar Schmerzensgeld.

Der Deutsche behauptete, dass mehrere Assistenten sexuell belästigt und ihnen ständig unter die Hose gegriffen wurde. Zudem seien sie auch gezwungen worden Pornofilme anzuschauen.

Der Assistent muß nun die Anwalts- und Gerichtskosten in Höhe von 40.000 Dollar zahlen.

Siegfried und Roy traten seit 1970 fast ununterbrochen in Las Vegas auf. 1997 eröffneten die beiden Stars in der Hotelanlage des Mirage den “Secret Garden“, ein Freigehege, in dem noch heute ihre berühmten weißen Tiger, weiße Löwen, schwarze Panther, Schneeleoparden und Lamas bewundert werden können.

Foto: wenn.com