Dienstag, 04. Oktober 2011, 16:49 Uhr

Madonna: Wilde Spekulationen um Auftritt beim Super-Bowl-Finale

Los Angeles. Zwar sind es noch fast vier Monate bis zum Super Bowl-Final, doch schon jetzt brodelt die Gerüchteküche. Neuesten Spekulationen zufolge soll Madonna (53), die Queen Mum der zeitgenössischen Popmusik, am 5. Februar während der Halbzeitpause des Super Bowl in Indianapolis auftreten. Das behauptet die Website von ‘SportsBlogs Inc.’.

Pikant: Die National Football League (NFL) hat die Berichte zwar nicht weiter kommentiert, aber auch nicht dementiert.

NFL-Pressesprecher Greg Aiello erklärte: “Wir geben keine Stellungnahme ab, bis wir etwas Konkretes zu vermelden haben“. Und ein Sprecher der Diva sagte lediglich: “Es gibt zu diesem Punkt nichts zu bestätigen.”

Zeitlich macht die Performance durchaus sinn. Madonna hat für das kommende Frühjahr ein neues Album – das erste seit drei Jahren – angekündigt und eine neue Single Anfang des Jahres dürfte den nötigen Hype um das Werk entfachen helfen.

Wenn sich die Geüchte bewahrheiten befindet sich Madonna in guter Gesellschaft. Auch die Rolling Stones, Paul McCartney, Prince, Bruce Springsteen, Tom Petty, The Who, Janet Jackson, Justin Timberlake, Prince und die Black Exyed Peas traten schon in der Halbzeit-Pause des hochkarätigen Sport-Events auf.

Erst letzten Monat bestätigte Madonna am Rande einer Pressekonferenz zu ihrem Film ‘W.E.’, dass sie mit dem Produzenten William Orbit und dem französisch Star-DJ Martin Solveig an ihrem zwölften Album arbeitet.

Foto: wenn.com