Barack Obama schwer beeindruckt von Lady Gaga

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 16:20 Uhr


Los Angeles. US-Präsident Barack Obama (50) traf sich jüngst mit der amtierenden Queen Of Pop, Lady Gaga. Jüngst saß Madame bei einem Galadinner mit dem mächtigsten Mann der Welt. Die beiden trafen vorvergangene Woche bei einer Spendenaktion für Obamas Kampagne zu seiner Wiederwahl erstmals aufeinander.

Um den Präsidenten übehaupt zu treffen, mußte Gaga wie alle anderen 70 geladenen Gäste tief in die Tasche greifen. Pro Paar wurden dafür 35.800 Dollar einkassiert. Organisiert wurde die Obama-Spendenparty von Facebook-Managerin Sheryl Sandberg und ihrem Ehemann David Goldberg.

Jetzt sprach Barack Obama ein paar Worte über die zweiminütige persönliche Begegnung mit Lady Gaga. Und der Präsident schien von Miss Extravaganza sehr eingeschüchtert worden zu sein.

Obama scherzte laut ‘ABC News’ bei seiner Rede anläßlich der jährlichen Human Rights Campaign Gala in Washington: “Sie trug 40 Zentimeter hohe Schuhe, sie war 2,40 Meter groß und sie war sehr einschüchternd.”

Fotos: wenn.com



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2014 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)