Mittwoch, 05. Oktober 2011, 22:38 Uhr

Kristen Stewart bestätigt erstmals Beziehung zu Robert Pattinson

London. Kristen Stewart bestätigt erstmals ihre Beziehung. Die Schauspielerin, die gemeinsam mit Robert Pattinson in den ‘Twilight’-Filmen zu sehen ist, hat sich bisher nie zu den Spekulationen geäußert, dass sie mehr als nur Freundschaft mit ihrem Kollegen verbindet.

Während schon seit Jahren vermutet wird, dass die beiden ein Paar seien, äußerte sich die dunkelhaarige Aktrice im Rahmen eines Interviews mit der ‘GQ’ jetzt – eher versehentlich – zu den Gerüchten.

Als sie erklärt, dass sie gerne mehr Zeit in Großbritannien verbringen möchte, da ihr “Freund Engländer” sei, hakt der Interviewer nach. “Ich hätte das niemals gesagt, wenn ich gewusst hätte, dass du mich interviewen wirst. So viel von meinem Leben kann gegoogelt werden. Ich meine, es ist doch irgendwie so… kommt schon, Leute, es ist offensichtlich’, nennt sie zwar noch immer keinen Namen, lässt jedoch nicht mehr viel Raum für Spekulationen.

Weiter erklärt sie: “Ich glaube aber nicht, dass Sie verstehen, was das Thema für die Leute für eine große Sache ist. Das ist es nämlich. Und auch, dass ich da gerade drüber spreche ist eine große Sache. Sie würden sagen: ‘Oh, mein Gott!’ Und es gäbe trotzdem noch 50 Prozent von ihnen, die sagen würden: ‘Schau, ich habe dir gesagt, dass sie nicht zusammen sind.'”

Der Grund, aus dem sie sich noch nicht eher zu ihrer Beziehung geäußert habe, sei der gewesen, dass sie “die Dinge gerne privat” halte, berichtet sie erstaunlich offen. “Ich mache mir darüber gar keine Sorgen. Es ist nur eines dieser Dinge; Ich bin egoistisch. So nach dem Motto: ‘Das gehört mir.’ Und ich mag es, wenn die Dinge, die mir gehören, auch so bleiben.” (Bang)

Foto: wenn.com