Donnerstag, 06. Oktober 2011, 11:03 Uhr

Steht Clint Eastwood bald wieder vor der Kamera?

Los Angeles. Clint Eastwood tritt für das Drama ‘Trouble With The Curve’ angeblich wieder vor die Kamera. Nachdem er zuletzt nur noch Regie geführt hatte, denkt der 81-jährige Hollywood-Star nun laut ‘Deadline.com’ darüber nach, die Hauptrolle in dem Film von Robert Lorenz anzunehmen.

In diesem würde er einen alternden Baseball-Scout spielen, der langsam aber sicher seine Sehkraft verliert. Mit seiner Tochter macht er sich auf einen Road Trip nach Atlanta auf, um sich dort ein letztes Mal auf die Suche nach jungen Talenten zu machen. Wer die Rolle der Tochter übernimmt, ist noch nicht bekannt.

Robert Lorenz gibt mit diesem Streifen sein Regie-Debüt. Er und Eastwood sind Partner bei der Produktionsfirma ‘Malpaso Productions’, die Letzterer 1967 ins Leben rief. Gemeinsam arbeiteten die beiden an zahlreichen Filmen wie dem Oscar-gekrönten ‘Million Dollar Baby’ und auch ‘Gran Torino’, in dem Eastwood 2008 nicht nur als Regisseur, sondern auch das letzte Mal als Schauspieler mitwirkte.

Zuletzt stellte er die Filmbiografie ‘J. Edgar’ mit Leonardo DiCaprio in der Rolle des FBI-Begründers J. Edgar Hoover fertig, die am 16. Februar 2011 in die Kinos kommt.

Zu vergangenem Zeitpunkt ließ das Urgestein bereits verlauten, die Schauspielerei nicht völlig an den Nagel gehängt zu haben, allerdings auf die richtige Rolle zu warten. “Ich würde schauspielern, wenn die richtige Rolle daherkäme”, erklärte der Filmemacher und enthüllte, welches Angebot ihn besonders reizen würde: “Ich weiß nicht; ich sage niemals nie! Zum Beispiel James Bond oder so.” (Bang)